Wo sind die ganzen Bilder hin? Von kommerziellen Blogs und Lizenzrechten…

Heute geht es mal um ein ganz anderes Thema als Musik, das mich derzeit virl beschäftgt. Vielleicht ist es jemandem ja schon aufgefallen: Es ist ziemlich karg geworden hier. Das liegt daran, dass ich fast alle Bilder, die ich in Artikeln hatte, entfernt habe. Warum? Na ja, weil mich eines davon nun ziemlich teuer zu stehen kommen soll… Damit vielleicht ein anderer Blogger nicht in dieselbe Falle tappt, beschreibe ich mal die Sachlage…

Ich hatte ein Bild in einem etwas älteren Post benutzt, dass bei einer Bildbörse nicht für die kommerzielle Nutzung freigegeben war. Leider habe ich dabei vergessen, einen Bildquellennachweis anzubringen 🙁 Ja, ich weiss, blöder Anfängerfehler, brauchen wir nicht drüber sprechen.

Auf jeden Fall, man höre und staune: Die kommerzielle Nutzung eines Bildes ergibt sich anscheinend nicht aus der Verwendungsart des Bildes selbst, sondern aus der Seite, auf der das Bild eingesetzt wird. Das heisst, wenn ich eine kommerzielle Seite habe, macht es keinen Unterschied, ob ich mit einem Bild z.b. von einer Blume meinen neuen Blumenladen im Internet promote oder ob ich das Bild in einem Artikel zur richtigen Aufzucht dieser speziellen Blumenart verwende. Beides gilt als kommerziell, wenn sie Seite so eingestuft wird. Klingt komisch, ist aber so.
Dieser Blog hier ist übrigens anscheinend, zumindest laut Einstufung eines Anwalts, eine kommerzielle Seite wegen der Amazon und Google AdSense Anzeigen, die ich eingebaut habe, in der (unerfüllten) Hoffnung, die Providerkosten darüber abdecken zu können. Klasse.

Jetzt fühlte sich der Fotograf des Bildes, dass ich also anscheinend unrechtmässig in einem kleinen Artikel benutzt hatte, offensichtlich davon auf die Füße getreten. Und statt mich anzuschreiben und entweder sachlich darauf hinzuweisen oder meinetwegen auch erbost ‚zur Sau zu machen hetzt er mir gleich einen Anwalt auf den Hals 🙁 Weiterlesen