Musiktipps: Delain und Paramore

Das Wochenende über habe ich mit einer Erkältung gekämpft. Sie war stärker, hat gewonnen und so bin ich nun offiziell krank mit krankgeschrieben und allem drum und dran. Klasse! Das bedeutete natürlich auch, dass ich gestern den Gesangsunterricht wieder absagen musste. Abgesehen von der Ansteckungsgefahr ist Singen bei Erkältung generell nicht so gut und wenig förderlich für die Stimme. Also lasse ich es sein und höre Musik. Und dabei sind wir auch beim Thema:

DELAIN
Ich muss zugeben, dass ich dieses Schmuckstück gar nicht selbst entdeckt habe. Nach meiner Lobeshymne auf Lacuna Coil hat sich ein Freund von mir mal in ‚die Art Musik‘ eingehört und ist auf Delain gestossen. Stolz hat er mir seinen Fund mitgeteilt, der mich genauso begeistert hat wie ihn 😉 Danke nochmal!

Delain ist eine sehr abwechslungsreiche Metal-Band mit weiblicher Stimme, die in ihren metallastigen Songs an Within Temptation erinnert. Die Stimme der Frontsängerin ist nicht ganz so hoch, dafür steckt mehr Power dahinter. Als Beispiel biete ich euch dieses youtube Video von einem meiner favourite Delain Songs ‚Stay Forever‘ an: Delain – Stay Forever auf youtube.com. Und hier noch eine fast-Ballade von Delain, ‚I’ll reach you‘, die mir ganz gut gefällt: Delain – I’ll reach you auf youtube.com
Allerdings musste ich feststellen, dass die Live Videos, die ich bei youtube gefunden habe, nicht so der Brüller waren. Mal sehen, ich werd die auf jeden Fall weiter im Auge behalten.

PARAMORE

Paramore werden die meisten bereits kennen. In den USA sind sie recht bekannt, in Deutschland sind sie meines Wissens eher semi-bekannt 😉 Einige kennen sie vielleicht von Guitar Hero – World Tour, wo sie mit ihrem Song ‚Misery Business‘ vertreten sind. Das ist einer der ‚am-meisten-Spaß-Songs‘!
Im Gegensatz zu Delain gefallen mir hier gerade die live und acoustic Aufnahmen, die ich bei youtube.com finden konnte.
Doch zuerst ein relativ frischer Song von Paramore in der ’normalo Version‘: Paramore – Ignorance auf youtube.com
Passend dazu konnte ich auch eine acoustiv Version finden: Paramore – Ignorance Live Lounge auf youtube.com Hayley scheint immer auszusehen, als wenn sie gerade erst aufgestanden ist, das gehört wohl zum Image dazu 😉 Ich glaube, mein Gefallen der Musik von Paramore basiert nicht auf einer großartigen Stimme, sondern auf einer Sängerin mit einer tollen Stimmfarbe, die ihre Stimme und Power akkurat einzusetzen weiß. Hörts Euch einfach mal an, vielleicht gefällts Euch ja auch 🙂

Kommentar verfassen