Stagepiano mit oder ohne Lautsprecher?

1

Heute widmet sich der Artikel einem meiner 2011-er Projekte. Neben Vorsatz 1 (Mehr Musik – Weniger reden, mehr machen!) und dem Projekt ‚AniBand‘ will ich in diesem Jahr auch mein Einsteiger Keyboard Yamaha PSR-E413 mit einem schönen Stagepiano ersetzen. Dazu informiere ich mich bereits seit längerem über verschiedene Modelle und Eigenschaften, die man miteinander vergleichen kann, aber vorerst muss ich mich wohl einer ganz anderen Frage stellen: Möchte ich ein Stagepiano mit oder ohne eingebaute Lautsprecher?

Die Vor- und Nachteile liegen eigentlich auf der Hand:

Pro eingebaute Lautsprecher
– geringere Kosten, da keine Investition in passende Boxen notwendig
– Bequemlichkeit, es muss nichts angeschlossen werden, es kann zuhause sofort ‚losgespielt‘ werden und es muss sich kein weiteres Technik-Wissen angeeignet werden
– bei einem Transport ist nur ein Gerät zu transportieren statt zusätzlicher Boxen plus Anschluss-Equipment

Contra eingebaute Lautsprecher
– die Qualität der eingebauten Lautsprecher kann selten mit der von externen Komponenten mithalten
– sie erhöhen meist Gewicht und Ausmaße der Pianos
– bei den Pros erwähnte ich die Bequemlichkeit, es müsse kein weiteres Technik Wissen zwecks Anschluss und Auseinandersetzen mit passenden Boxen / Anschlussmöglichkeiten erworben werden. Das ist irgendwie auch als Contra zu sehen, da mir dadurch ja sozusagen Wissen durch die Lappen geht, dass ich sonst erwerben würde.

Ihr seht, es gestaltet sich nicht ganz einfach. Dreimal PRO, dreimal CONTRA eingebaute Lautsprecher. Zumal man sich bei Geräten mit eingebauten Lautsprechern ja nicht alles verbaut hat. Sofern man auf anständige Anschlüsse achtet, können diese ja immernoch problemlos an externe Wiedergabequellen angeschlossen werden.

Alles in Allem habe ich mich dazu entschieden, beide Gerätearten – mit und ohne Lautsprecher – bei meiner Suche zu berücksichtigen. Allerdings werde ich die Kriterien hier ein wenig differenzieren. So darf ein Piano mit interner Soundwiedergabe mich etwas mehr kosten, als eines ohne, da ich hier ja noch die Boxen anschaffen müsste. Andersrum werde ich bei den Pianos mit integrierten Lautsprechern besonders auf die Anschlüsse achten, damit ich mir nichts verscherze. Die Geräte ohne Boxen haben ja immer auf jeden Fall die passenden Anschlüsse.

Ich werde mich jetzt weiter informieren, Meinungen einholen und dann eine Liste der in Frage kommenden Geräte zusammenstellen. Diese werde ich dann alle anspielen, da Tastatur bzw. Spielgefühl und Sound einfach keine Kriterien sind, die man bequem zuhause am PC vergleichen kann. Ich bin gespannt, welches Piano am Ende dann das AniPiano werden wird *g*.

One Comment

  1. Pingback: Die Ani Stagepiano Challenge: Wie Ani an ihr neues StagePiano kam – Teil 1

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: